Hier findest du einen Überblick der beliebtesten Pokerräume im Internet. Alle vorgestellten Anbieter sind lange etabliert, bieten ein sicheres und faires Umfeld und guten Service. Für welchen Anbieter du dich auch entscheidest, wir wünschen dir jederzeit die beste Hand!

888 Poker

888888Die Website 888.com ist die stärkste und größte Online-Casino-Community der Welt. 888 stellt dem Spieler eine eigens entwickelte und sehr komfortable Software zur Verfügung, die gegenüber einer reinen Umsetzung im Browser ganz klare Vorteile bietet. 888 bietet sowohl Cash-Games als auch Turniere mit möglichen Gewinnen von Teilnehmerplätzen an echten Pokerturnieren an. Die Boni sind satt und auf jeden Fall einen Blick wert.

Bet at Home

bet-at-homebet-at-homeSeit 1999 kennt man die Marke bet-at-home.com als Sportwettenanbieter. 2006 weiteten die Betreiber das Portfolio auf das Thema Poker aus, was viele Fans von Sportwetten auch gerne angenommen haben. So ist es bei bet-at-home.com nicht verwunderlich, dass sich an den Pokertischen besonders viele Anfänger tummeln. Die Software bedient sich nicht ganz so rund wie bei 888, bietet aber dennoch alle nötigen Features für den spannenden Pokerabend.

PokerStars

pokerstarspokerstarsDer Name ist hier Programm. Pokerstars hat den Fokus ganz klar auf das Thema Online-Poker gerichtet und glänzt hier in allen Aspekten. Einen besser besuchten Pokerraum findet man derzeit kaum. Pokerstars bedient alle Arten von Cash-Games und Turnieren, von den kleinsten Stakes bis hin zu wirklich riesigen Einsätzen. Die Mitspieler sind hier allerdings nicht zu unterschätzen. Bei Pokerstars tummeln sich viele professionelle Spieler.

Full Tilt

full-tiltfull-tilt2004 öffnete die Seite Full-Tilt-Poker die Pforten für Pokerspieler und legte dabei einen glänzenden Start hin. Im Jahr 2012 wurde Full-Tilt-Poker dann von Pokerstars gekauft und in diesem Zuge auch komplett überarbeitet. Der Fokus liegt bei Full-Tilt ganz klar auf den populären Pokervarianten wie Hold’em und Omaha. Anders als bei den meisten anderen Anbietern wird man als Spieler einem zufälligen Tisch mit den gewünschten Limits zugeordnet. Das soll Anfänger schützen. Ein guter Platz zum Einsteigen also.